Facebook

Find us on Facebook

VI. Zentralprüfung der Bushikan Self Defence
 
Die VI. Prüfung der Bushikan „Panda“ und „B.S.D.“-Gruppen ist erfolgreich verlaufen.
Am Sonntag, 21. Oktober 2012 fand im Herner Verein Bushikan die sechste Gürtelprüfung für die Kindergruppen der „Panda“ und „B.S.D“-Gruppen statt.
Nach langen Vorbereitungen konnten alle Kinder am Prüfungstag ihre erlernten Kenntnisse dem Prüfungsgremium präsentieren.
 
Glücklich und stolz nahmen die Kinder ihre Gürtel und Urkunden in Empfang:
 
Bushikan Panda
  • 6. Kyu – weiß-gelb: Ismal Demiroglu, Halil-Mert Demirtas, Buse Durgac, Carolin Herbst, Michelle Ungebauer, Vivien Gawron, Carim Leone, Amin Leone, Mert Duran
  • 5. Kyu – weiß-orange: Alicia Umlauf, Tobias Umlauf, Mayran Mahendran, Lennert Grollmann, Ben Bormann, Sophie Wieghofer, Arcelya Karabulut, Ibrahim Gözegir, Judy Schock, Valentino Freda, Marvin Filetz
  • 4. Kyu – weiß-grün: Pierre-Maurice D’Arachart, Ebrar Cirit
  • 3. Kyu – weiß-blau: Simon Weinreich, Emily & Sophie Diel und Nefise Tuncay
 
Bushikan Self Defence
  • 6. Kyu – gelb: Sarah Muschiol, Wilko Jost Grabert, Jelena Gajic, Leon Müller, Daniel Oltrup, Jan Niklas König, Annika Schock, Marvin Heck, Simon Höck, Joyce Tassia Feldnick
  • 5. Kyu – orange: Melina Brinkhoff, Lennard Birkel, Dalina Brinkhoff, Tim Jonas Wachsmann, Maximilian Kampmann, Buket Durgac, Miriam Bozkurt
  • 4. Kyu – grün: Nick Willamowski, Patrick Völz, Kardelya Karabulut, Defne Arzik, Melina Pleep, Lena Heiser, Lea Schwesig
  • 3. Kyu – blau: Lara Danelzik, Mario Pascal Lindemann, Faris El Khafaje
  • 2. Kyu – violett: Tabea Skubacz, Alexander Kotzybik, Nick Lichtner, Fabien Andre Klein, Maximilian Meier
  • 1. Kyu – braun: Julius Valentin Schwesig, Jan Niklas Gräske, Henry Volz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.