Facebook

Find us on Facebook

6. Int. Budo-Seminar Rheinfelden 2010
 
Vom 26.-27.06.2010 fand das 6.Int. Budo-Seminar Rheinfelden der Jiu-Jitsu International statt. Das Seminar konnte über 150 Teilnehmer verbuchen.
 
 
 
25 Hochkarätige Referenten aus England, Irland, Deutschland, Österreich, Belgien, Schweden, Portugal, Frankreich, Finnland und der Schweiz demonstrierten ihre Techniken .

Als Referenten standen zur verfügung:
um nur einige zu nennen.........

Soke Richard Morris, 10.Dan , England
Soke Jan-Erik Karlsson, 10.Dan, Schweden
Shihan Franz Strauss, 10.Dan Österreich
Soke Auvo Niniketo, 9.Dan, Finland
Shihan Jürgen Kippel, 8.Dan, Deutschland
Shihan Klaus Gugel, 8.Dan, Deutschland
Kyoshi Olu Bamgbose, 8.Dan, England
Kyoshi Paul Küng, 7.Dan, Schweiz
Kyoshi Rainer Grytt, 7.Dan, Deutschland

und viele viele mehr...........
 
Am Vorabend des Seminars gab es noch einige Danprüfungen und Einstufungen zu bestaunen.
 
Sensei Bernd Krebs vom Katana Ryu bestand die Prüfung zum 2.Dan Nippon Jiu-Jitsu
 
Olaf Scher vom Samurai Burgdorf bestand seine Prüfung zum 2.Dan Jiu-Jitsu
 
Michael Ellwanger aus Moosbach bestand ebenfalls seine Prüfung zum 2.Dan Nippon Jiu-Jitsu
 
Die höchste Prüfung des Tages bestand Sensei Gregor Paasch. Oliver Gugel überreichte ihm den Gürtel zum 3.Dan Jiu-Jitsu.
 
Es gab neben den normalen Prüfungen auch einige Einstufungen. Peter Lyda bestand die Einstufung zum 1.Dan Renge Ryu Iaido
 
Diana Schülke vom Lotos Dojo Salzwedel wurde durch ihre hervorragenden Leistung mit dem 3.Dan Renge Ryu Iaido eingestuft.
 
Renshi Andreas Eggert wurde bei der Disziplineinführung des Renge Ryu Iaido mit dem 6.Dan eingestuft.
Soke Jan-Erik Karlsson, der selbst zwei Soke Titel im Iaido besitzt, war sehr beeindruckt und gratulierte Andreas Eggert vom Lotos Dojo Salzwedel ganz herzlich.
 
Kyoshi Rainer Grytt erhielt ebenfalls den 6.Dan im Renge Ryu Iaido. Soke Richard Morris übergab dem Präsidenten der DJJU die Urkunde.
 
 
Zu Anfang des Seminars wurden noch einige Ehrungen vollzogen. Renshi Larry McEnroe, Präsident JJI Irland, wurde für seine langjährige Arbeit mit dem 6.Dan Jiu-Jitsu geehrt.
 
Renshi Andreas Rübesam wurde ebenfalls zum 6.Dan Jiu-Jitsu ernannt.
 
Kyoshi Rainer Grytt, Präsident der DJJU, wurde die Urkunde zur Annerkennung des Renge Ryu Iaido Stils übergeben.
 
Ebenfalls bekam Renshi Andreas Eggert die Anerkennungsurkunde für den Renge Ryu Stil auf internationaler Ebene.
 
Soke Richard Morris übergab Shihan Leo Bynens symbolisch den Gürtel der Jiu-Jitsu International.
 
Martin Müller vom MAC Rheinfelden erhielt seine Anerkennungsurkunde zum 4.Dan Combat Judo.
 
Shihan Klaus Gugel wurde für seine langjährige Arbeit im Budosport geehrt. Er erhielt den Titel eines Hanshi, eines der höchsten Auszeichnungen im Budosport. Soke Richard Morris übergab die Urkunde.
 
Renshi Larry McEnroe wurde auf diesem Seminar zum Shihan ernannt, eine große Ehre.
 
Hohe Auszeichnung für Frank Nickel.
Renshi Frank Nickel wurde eine große Ehre zu Teil. Er wurde für seine langjärige Arbeit und vorbildliche Leistung in der Jiu-Jitsu International und anderen Verbänden vorzeitig zum 5.Dan Guntai Ryu Jiu-Jitsu ernannt. Die Freude über diese Auszeichnung war ebenfalls groß.
 
Shihan Oliver Gugel erhielt von Soke Richard Morris den "Hall of Fame" Award der Black Belt Academy der Jiu-Jitsu International. Oliver Gugel ist der Präsident der Jiu-Jitsu International Deutschland sowie der Begründer der International Black Belt Association. Soke Richard Morris würdigte Shihan Gugel für seine langjährige Arbeit und sein stetiges Engagement im Budosport. Durch die Gründung der IBBA konnten sich Budosportler anderer Disziplinen der Jiu-Jitsu International anschliessen. Eine hohe Auszeichnung für Shihan Oliver Gugel. Es gab großen Applaus.
 
Soke Richard Morris bei Fusstrittabwehr
 
 
Kyoshi Paul Küng, 7.Dan Ju-Jitsu, aus der Schweiz demonstrierte tolle Kombinationstechniken.
 
Shihan Larry McEnroe 6.Dan Jiu-Jitsu aus Irland bei Haltetechniken am Boden
 
Renshi Andreas Rübesam ist ein absoluter Spezialist wenn es um Bodentechniken geht.
 
Renshi Bryan Morris war froh wieder dabei zu sein.
 
Soke Jan Erik Karlsson, 10.Dan Ju-Jutsu aus Schweden, kam ebenfalls nach Deutschland um etwas von seinem Können weiter zu geben.
 
Kyoshi Reinhold Aufenberg, 6.Dan aus Menden, zeigte seine schmerzhaften Hebel- und Kontrolltechniken. Reinhold Aufenberg ist ein Meister des Senkido.
 
Udo Heimann, unter Freunden auch "The Maschine" genannt, war wie immer an der Seite seines Freundes und Meisters Reinhold Aufenberg um ihn tatkräftig zu unterstützen.
 
Ein Meister des Fingerhebels, Renshi Oliver Merten aus Marburg
 
 
Kyoshi Rainer Grytt aus Twistringen war ebenfall wieder nach Rheinfelden gekommen um sein Können zu demonstrieren.
 
Erster offizieller Auftritt des Bushikan Herne auf dem 6. Int. Budo-Seminar in Rheinfelden.
Sensei Marcus Bartsch, 5.Dan Yamabushi Ryu Kenjutsu, ist nicht nur ein Meister mit dem Katana sondern auch ein Fachmann für realistische Selbstverteidigung. Markus Bartsch und sein angereistes Team bekam großes Lob von höchster Stelle.
 
In der Mittagspause wurde noch eine Prüfung abgenommen.
 
Sensei Antonio Salveta aus Irland bestand die Prüfung zum 2.Dan Jiu-Jitsu.
Die Prüfung wurde von Soke Richard Morris, Soke Jan-Erik Karlsson, Kyoshi Olu Bamgbose sowie Shihan Larry McEnroe abgenommen.
 
Dogan Orakci demonstrierte Techniken des Tenshin Aikido
 
"The Big Boss" aus Finnland Soke Auvo Niniketo 9.Dan zeigte harte und direkte Techniken seines Ju-Jutsu Stils.
 
Shihan Franz Strauss, 10.Dan Jiu-Jitsu, aus Österreich. Mit 77 Jahren noch immer voll drauf.
 
Renshi Daniel Geisert zeigte Techniken aus dem Nippon Jiu-Jitsu.
 
Sensei Bodo Muri, 5.Dan aus der Schweiz, zeigte traditionelles Aikido in Perfektion.
 
Renshi Andreas Eggert aus Salzwedel ärgerte die Seminarteilnehmer mit Nervendrucktechniken.
 
Hanshi Klaus Gugel war wieder voll in seinem Element.
 
Kyoshi Olu Bamgbose, 8.Dan aus England ging auf Schlagabwehrtechniken ein.
 
Renshi Claude Criqui aus Frankreich kam kurzerhand vorbei um ebenfalls ein paar Trainingseinheiten zu geben.
 
Auf der Schwarzgurtmatte standen alle Zeichen auf Schmerz. Renshi Frank Nickel ließ bei harten SV-Techniken mit dem Stock wieder einmal die Fetzen fliegen.
 
 
 
Zum Abschluss dieses Seminars bedankte sich das Oberhaupt der Jiu-Jitsu International, Soke Richard Morris, bei den angereisten Referenten für ihre Einsatzbereitschaft und sprach Oliver Gugel und seinem Team ein hohes Lob für die Organisation aus.
 
Quelle: www.budo-news.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok