Facebook

Find us on Facebook

Dritte Prüfung im japanischen Langbogenschiessen
 
Am 30. August 2009 fand in den Räumlichkeiten des Herner Vereins BUSHIKAN e.V. die dritte Prüfung im japanischen Langbogenschiessen statt.

Wie auch in der Vergangenheit mussten sich die Prüflinge zunächst einer theoretischen Prüfung unterziehen, in der unter anderem die gängigen Vokabeln ebenso abgefragt wurden wie weitere japanische Begrifflichkeiten.
 
Im Anschluss daran wurde der praktische Teil der Prüfung durchgeführt. Abhängig von der angestrebten Graduierung der einzelnen Schüler, mussten diese ihr Können mit Pfeil und dem japanischen Langbogen oder dem Kurzbogen beweisen.
 
Zwischen 10 und 15 Metern befand sich die jeweilige "Abschusslinie" die dem einzelnen Prüfling entsprechend vorgegben war. Ob knieend, im Stand oder aus der Bewegung heraus musste das vorgegebene Ziel getroffen werden.
 
Im Anschluss an die abgelegten Prüfungen konnte man den teilnehmenden Schülern zu folgenden Graduierungen gratulieren:
 
5. Kyû: Sonja Klimke; 4. Kyû: Anthon Person, Dirk Fromm; 2. Kyû: Said Omar Rogh
 
2009-08-30_kyujutsu_pruefung
Der leitende Sensei Christoph Möschke zeigte sich zufrieden mit den erreichten Ergebnissen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok