Facebook

Find us on Facebook

Zweite Prüfung im angewandten japanischen Langbogenschießen
 
An diesem Wochenende fand im Bushikan die zweite Prüfung im Kyûjutsu statt.
 
Am Sonntag 15.02.2009 fand zuerst eine Prüfung der theoretischen Grundbegriffe statt. Es mussten japanische Begriffe zum Bogen, Pfeil, Zielscheibe, usw. auf Deutsch schriftlich beantwortet werden.
Anschließend mussten alle Prüflinge ihr Können mit Pfeil und Bogen präsentieren. Geschossen wurde stehend oder kniend auf 10 bzw. 15 Meter Entfernung. Die Größe des jeweiligen Ziels variierte.
 
Nach mehreren äußerst konzentrierten Stunden konnten folgende Ergebnisse der Prüfung verzeichnet werden:
  • Gelber Gürtel (5. Kyu): Mareike Bohler, Dirk Fromm, Anton Person
  • Grüner Gürtel (3.Kyu): Said Omar Rogh
Die anwesenden Prüfer Brosch, Möschke und Bartsch zeigten sich zufrieden mit dem Kenntnisstand der Prüflinge. Allerdings sind vor allem im Bereich Aufregung noch einige Nacharbeit in der Ausbildung nötig.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.