Facebook

Find us on Facebook

Pressemitteilung
 
Offizielle Eröffnung des Dôjô in Herne
 
Mit über 200 Gästen eröffnete der Verein Bushikan e.V. am Samstag, den 04.06.2005 feierlich sein "Dôjô" auf der Bochumer Straße 196 in Herne-Süd. Neben den Mitgliedern und Freunden des Vereins waren auch Gäste aus der Politik und der Stadt Herne vertreten. Besonders stolz waren alle Besucher auf die Eigenleistung des Vereins. In der einjährigen Bauphase wurden von dem Verein circa 15.000 Euro aus Eigenmitteln und circa 4.000 ehrenamtliche Arbeitsstunden investiert.
 
Die Eröffnungsrede wurde durch den Bundestagsabgeordneten der SPD Herrn Gerd Bollmann gehalten. Aber auch Wolfgang Stohr als Vorsitzender des Sportausschusses nahm an der Eröffnung teil, genauso wie Stadtverordneter Erich Leichner, in dessen Ortsverein der Verein beheimatet ist.
 
gruppenfoto-vorstand
 
Vorsitzender Ingo Brosch war rundum zufrieden mit der Veranstaltung. Bei schönem Wetter wurde gegrillt, gelacht und vor allem gestaunt. Gestaunt über das was aus einer alten Fabrikhalle geworden ist. Seit einem Jahr nämlich wurde in der Halle auf der Bochumer Straße geschraubt, gehämmert, verlegt, angestrichen und nachgebessert. Nun endlich ist die Arbeit beendet. Circa 15.000 Euro Eigenleistung hat der Verein aufgebracht, der noch nie Fördermittel beantragt hat und alles aus den Mitgliedsbeiträgen und durch Spenden finanziert. Über 4.000 Arbeitsstunden haben die Helferinnen und Helfer geleistet - unentgeltlich und Ihrer Freizeit. Eine Leistung die auch Gerd Bollmann in seiner Rede lobte. Ohne den Einsatz unserer Mitglieder und Helfer wäre dies alles nicht möglich gewesen, so Ingo Brosch, der zusammen mit dem Vorstand und den Lehrern des Vereins die Gäste durch die neue Heimat führte und alle Fragen zu beantworten wusste. So informierte sich auch der Bundestagsabgeordnete, der zur Freude aller Anwesenden betonte, dass es sich bei diesem Verein nicht um Wettkampfsport handle sondern dass die Kultur und die Kampfkunst im Vordergrund stehen.
 
 
Am Ende der Veranstaltung die noch bis in die Nacht ging waren alle glücklich und zufrieden über das was sie geleistet und erschaffen hatten und freuten sich dass es nun endlich sieben Tage die Woche das Dôjô belebt sein wird. Mehr Informationen zu den Aktionen und Veranstaltungen finden Sie im Internet unter www.bushikan.de oder erhalten Sie von unserer Geschäftsstelle.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok