Facebook

Find us on Facebook

Bushikan bei Freunden in der Nordeifel
 
Am 10.Dezember 2016 fuhr eine Delegation des Bushikan Herne zum Kuntaiko Nordeifel e.V. in Simmerath. Dort hatte Sensei Markus Löbbecke zu einem kleinen, aber feinen Seminar eingeladen, bei dem der Bushikan einige seiner Stilrichtungen vorstellte.
 
Den Anfang des 6-stündigen Unterrichts machten Kyoshi Marcus Bartsch und Renshi Kevin Alstede, die in gewohnt eindrucksvoller und unterhaltsamer Art das Ryokujutsu, die unbewaffnete Säule des Yamabushi Ryu Kenjutsu präsentierten. Hier kamen kompromisslose Abwehrtechniken gegen gefasste Angriffe, sowie gegen Schläge und Tritte zum Einsatz.
 
Die zweite Einheit übernahm Renshi Holger Martek, der den Teilnehmern den Kampf mit dem Schwert zeigte. Nach der Erklärung zur allgemeinen Handhaltung und Handhabung des Katana wurden verschiedene Grundschnitte und –Stiche eingeübt. Anschließend gab es noch Einblicke in die Verteidigung mit dem Schwert gegen das Schwert.
 
Die restlichen beiden Einheiten wurden gestaltet von Renshi Alexander Sworowsky und Sensei Stefan Czerwinski. Mit der Unterstützung von Assistentin Muriel Grabert haben sie den Teilnehmern die moderne Selbstverteidigungs- Stilrichtung des Bushikan, das All- Self- Defence vorgestellt. Dabei gab es für die Schüler eine Kostprobe über verschiedene Themenbereiche des ASD. Nach Bewegungslehre und Fallschule ging es um die Abwehr von Angriffen mit und ohne Kontakt. Auch die Anwendung des Kubotan wurde gezeigt, ebenso wie die Verteidigung auf engem Raum, bzw. an der Wand. Zum Abschluß des Tages konnten sich die Teilnehmer im sogenannten Kreis, an die Verteidigung gegen mehrere Gegner heran wagen.
 
Vielen Dank an Markus Löbbecke für die Einladung zu diesem Seminar. Einen besonderer Lob geht an seine Schüler, die den ganzen Tag fleißig und sehr motiviert trainiert haben, ebenso wie das hervorragende Catering durch sein Team und die Versorgung in der Cafeteria.
 
10.12.2016 Budo Seminar Nordeifel