Facebook

Find us on Facebook

Bushikan Self Defence "Movie Fight Night Klappe die 3."
 
18 Jugendliche trafen sich am Freitag unter der Leitung von Renshi Kevin Alstede, Sensei Halit Göc und Sensei Susanne Henkel im Dojo des Bushikan e.V. Herne.
 
Die Schüler des Bushikan Self Defence nutzen die Gelegenheit, sich intensiv für die kommende Prüfung vorzubereiten.
 
Die Jugendlichen freuten sich erneut auf das Seminar, das sich nicht nur allein durch die Kampfkunst auszeichnet, sondern auch durch die gemeinsame Zeit bei der Filmnacht. Nachdem die ersten beiden Movie Fight Nights so gut bei der Truppe ankamen und die Ergebnisse sich in den Prüfungen sehr positiv niedergeschlagen haben, entschieden sich die BSD-Trainer erneut einen solchen Lehrgang stattfinden zu lassen.
 
Um 21 Uhr war die Gruppe komplett mitsamt Schlafsäcken, Kissen und jeder Menge guter Laune.
 
Die BSD`ler begannen mit einer 20 minütigen Aufwärmrunde mit anschließenden Dehnübungen. Fallschule, Handling von Waffen des jeweiligen Prüfprogrammes, so wie die Bewegungslehre waren wesentliche Schwerpunkte der ersten Runde. Die Jugendlichen waren mit Feuereifer dabei und gingen an ihre Grenzen. Im Anschluss wurde ihre Konzentration im Kata-Training geschult. So konnten die Jugendlichen sich im Umgang mit der Kama, Tonfa, Hanbo und Tokubo, aber auch unbewaffnet in dieser Disziplin weiterbilden. Anschließend konnten sie ihr Können in der Königsdisziplin, dem Kreiskampf, ausprobieren. Die Ergebnisse konnten sich durch die Bank weg sehen lassen.
 
Renshi Alstede und Sensei Göc waren mit den Leistungen mehr als zufrieden und stolz auf eine Gruppe, die durch Kontrolle, Selbstbewusstsein, und Disziplin glänzte.
 
Nach dem 3 stündigen Training schnappte sich jeder seine Schlafsachen und bereitete sein Lager auf der Matte vor.
 
Wie bestellt, trafen um 21 Uhr die Pizzen ein. Unser Schock des Tages. Die bestellten Pizzawagenräder fielen leider eine ganze Nummer zu klein aus. Der Lieferant konnte allerdings überzeugt werden, das es besser wäre die Jugendlichen würden satt. 10 Minuten später erschien er unter tosendem Applaus der BSD-Gruppe mit 5 großen Familienpizzen (18 hungrige Jugendliche müssen ihm echt Angst gemacht haben). Eine Wahnsinnszeit!
 
Dann ging es auch schon los mit der Filmnacht. Bis in die frühen Morgenstunden wurden ein Film nach dem anderen aus der Liste in der Ausschreibung abgespielt.
 
Lange hielten die Jugendlichen durch, aber beim letzten Film waren auch die meisten Nachwuchskrieger, bis auf ganz wenige eingeschlafen. Erst um 7.00 Uhr wurden die ersten wach, als Renshi Alstede und Sensei Göc frische Brötchen zum Frühstück brachten. Ein schöner Abschluss für ein fantastisches Seminar. Um 9.00 Uhr konnten die Eltern ihre zufriedenen, aber müden Kinder wieder in Empfang nehmen.
 
Wie schon bei den letzten Filmnächten kann man den starken Teamgeist und die Harmonie in der Gruppe beobachten, so dass wirklich keiner Heimweh hatte.
 
Wir hoffen zudem, dass die Eltern ihren Abend genießen konnten im Wissen, dass ihre Kinder im Bushikan e.V. gut aufgehoben waren. Wir bedanken uns bei den Eltern für die Unterstützungen bei jeglichen Veranstaltungen, seien es die Jahres- und Weihnachtsfeiern, und hoffen, wir konnten mit der BSD Movie Fight Night – Klappe die 3. erneut unseren Dank zum Ausdruck bringen.
 
Bushikan Self Defence Movie Fight Night Klappe die 3.
 
Mehr Bilder findet Ihr in unserem Fotoalbum