Facebook

Find us on Facebook

Yamabushi Ryû Kenjutsu Sôjutsu im Wangerland
 
Am 06. und 07. Juni 2015 reisten Renshi Kevin Alstede und Sensei Susi Henkel aus dem Bushikan Herne (NRW) nach Hohenkirchen für ein erstes Yamabushi Ryû Kenjutsu Sôjutsu Seminar im "Wangerland". Erich Perl und sein Dojo "Jiu Jitsu Center Samurai Hohenkirchen" empfingen die Herner mit sehr großer Gastfreundschaft.
 
Am Samstagmorgen traf sich eine große Gruppe von 21 Teilnehmern aus Hohenkirchen, Oldenburg, Achim und Harpstedt. Nach der herzlichen Begrüßung vieler bekannter und neuer Gesichter machte sich die Gruppe auf den Weg in die Trainingshalle.
 
Bei dem 6-stündigen Prüfungsvorbereitungsseminar haben Renshi Alstede und Sensei Henkel die Teilnehmer an den Umgang mit der Langwaffe, dem Bo, herangeführt. Drei der Schüler konnten bereits auf Vorkenntnisse aufbauen und sich auf ihren nächsten Kyu vorbereiten. Unter anderem lernten die Teilnehmer die Stellungs-Kata und Anwendungstechniken. Abgerundet wurde das Training durch den Einsatz der Langwaffe im Kreiskampf.
 
Die Sôjutsu Vorbereitungen liefen wie gewohnt im Norden äusserst konzentriert, souverän und auf hohem Niveau ab. Alle zeigten viel Motivation und Wissbegier. Dies zeigte sich in durchweg positiven Leistungen.
 
Der Sonntag stand dann ganz allein unter dem Zeichen der anstehenden Sôjutsu Prüfungen. Die Schüler, die sehr fleissig ihre Aufgaben und gestellten Prüfungssituationen meisterten, können stolz und froh über ihre erreichten Graduierungen sein.
 
Ein besonderer Dank geht an Sensei Erich Perl, für die Unterstützung, Organisation und Gastfreundschaft. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.
 
Gruppenfoto Yamabushi Ryû Kenjutsu Sôjutsu Wangerland